5 Typen, die du immer auf der Piste triffst

Anzeige

Wir wissen noch nicht genau wann wir alle wieder auf der Piste sind. Doch eines ist klar: Diese 5 Typen wirst du unter Garantie auch in dieser Saison wieder in den Bergen antreffen:

1) Digital-Freak

Ohne High-End-Digital-Equipment geht bei ihm am Berg nichts mehr. Bereits in der Gondel wird der perfekt Sitz der GoPro-Helmkamera kontrolliert. Das sich niemand für seine Aufzeichnungen interessiert, hätte man ihm zwar beim Kauf mitteilen können, aber egal. Was muss, dass muss. Oben am Berg angekommen, reicht ein kleiner Tastendruck an der beheizbaren Skibrille und er weiss mittels GPS wo er lang muss. Dass es in der Regel bergab geht ist für alle anderen klar, aber ganz sicher kann man sich da ja nie sein. Ist die Abfahrt geschafft, werden die Aufzeichnungen seiner Tracking-App über Geschwindigkeit, Höhenmeter, Fliehkräfte, Skibelags-Temperatur, Schneetemperatur sowie Windstärke dem gesamten Umfeld mitgeteilt.

2) Der Jammerlappen

Es ist zu kalt, der Schnee zu hart, der Schnee zu sumpfig, die Skischuhe drücken wie verrückt und die Sicht ist ganz schlecht. Nichts, was dem Jammerlappen am Berg und auf der Piste nicht stören würde. Die Handschuhe sind innen nass, viel zu viele Menschen auf der Piste und die Piste könnte ja wirklich etwas besser präpariert sein. Und ausserdem hat es viel zu viele Leute am Berg. Schlimm, wirklich schlimm dieses Jahr. Wir wissen nicht, was diese Spezies Jahr für Jahr in die Berge zieht..aber wir schätzen, im Sommer am Strand sieht es bei ihm auch nicht besser aus.

3) Die Pistensau

Platz da, die Piste gehört mir. Der Berg und die Pisten sind ausschließlich für die Pistensau alleine da. Der Rest der Skifahrer soll irgendwo am Rand fahren. Entsprechend knallt die Pistensau den Berg runter und walzt alles zur Seite, was ihr in die Quere kommt. Pausen gibt es für ihn nicht. Neuer Abschnitt an einer Kante, Pistengabelungen..interessiert ihn alles nicht. Er schießt mit gefühlten 120 Km/h an einem vorbei.

Anzeige

4) Der Sitzer

Exakt das Gegenteil der Pistensau. Schnallt der Sitzer seine Ski an, dann nur, um von der Bergstation zur erstbesten Hütte zu kommen. Dort wird es sich erstmal am Tresen bequem gemacht und ein heisser Lumumba bestellt. Schließlich ist es erst 09:00 Uhr. Da sieht ein Bier nicht so gut aus. Während seine Kumpels draussen weiter ihre Pistenkilometer abreissen, begibt sich der Sitzer ab 11:00 vor die Hütte in die Sonne. Herrlich, gibt es schöneres, als dann im Sonnenschein mit nem Bier in der Hand der Musik zu lauschen und das Bergpanorama zu genießen? Und so denkt sich der Sitzer dann auch: “Lieber haue ich mir hier ein paar leckere Getränke rein, als mich an volle Liftstationen anzustellen”

5) Der Angeber

Klar, er hätte schon vorher telefonieren können, muss das jedoch zwingend in der Gondel machen, damit es auch alle mitbekommen. “Ja Schatz, war alles gut, die Ski gingen wunderbar in den Porsche Cayenne. “Nein nein..ich teste die Ski und das Equipment hier nur mal aus. Mal schauen, ob es für das Heli-Skiing in Kanada taugt” Dann noch schnell von der Gondel aus den Alois anrufen, damit er ihm auch einen schönen Platz heute Abend im Restaurant frei hält. “Und vergiss den Champagner nicht Loisl, du weisst schon…die große Flasche” Ja Servus baba, wir freuen uns” Alle hören mit, und man würde sich wünschen, dass ihm jemand, der gestern Nacht zu lange gefeiert hat, auf seine 8.378 Euro teure Louis-Vuitton Jacke kotzen würde.

Welche Typen in den Bergen kennt ihr noch?

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Die Berge rufen – Eure Hütte wartet

News

Eines scheint klar. Die Menschen wollen wieder Urlaub machen. Zu lange war und ist die Zeit der Entbehrungen. Einfach mal raus heißt die Devise. Und dies gilt umsomehr für einen Sommerurlaub.

Es wird wieder kalt!

News

In den vergangenen Tagen war ein erster Anflug von Frühling und mancher Orts sogar von Sommer zu spüren. Im Snow Space Salzburg sperrten am vergangenen Wochenende gar die Lifte schon komplett zu.

Grenzenloser Urlaub

News
hütte

Ein echtes Hochgefühl im wahrsten Sinne des Wortes bietet der Sommerurlaub in einer Hütte. Schon beim Aufwachen kann es sein, dass der Morgen musikalisch untermalt wird vom Bimmeln der Kuhglocken.

Weitere Promi Blog Artikel

Lawinenunglück am Voralberg
In der Schweiz geht‘s weiter

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Menu