Nikis letzte Geheimnisse und ein bisschen mehr…

Anzeige

Sie gehört zu den besten Society-Journalisten Austrias. Niemand könne so gute Interviews führen wie die in Vorarlberg geborene Conny Bischofberger, so heißt es. Nun sorgt sie mit ihrem ersten Roman für eine große Überraschung.

Sie sprach mit fast allen

Von Natascha Kampusch über den Dalai Lama oder aber auch berühmte und weniger wichtige Politiker – alle wurden bereits mit ihren Fragen gelöchert. Sie redet mit den Menschen, die für Gesprächsstoff sorgen und ist seit Jahrzehnten DIE Frau, an der kein Promi in Österreich vorbeikommt. Doch nun schlägt die Starkolumnistin andere Töne an:

Anzeige

Verwechslungsgefahr

Nachdem Bischofberger im Jahr 2015 die Biografie von Niki Lauda schrieb und viele seiner intimsten Geheimnisse darin preisgab, will sie nun ruhigere Töne anschlagen. „Herzschweißen“ soll ein Roman sein, der mit etwas Glück auch das Leben der bekannten Interviewerin wiederspiegelt. Wie sonst ließe sich die Romanheldin sonst erklären? Laut Klappentext sei die nämlich „erfolgreich, lebensfroh und unabhängig“. Und „eine Frau von 57 Jahren, Chef-Interviewerin und Kolumnistin einer großen Tageszeitung“. Eventuelle Verwechslungen wären da also möglich!?

Conny Bischofberger, die Frau, die jeden kennt, der in Österreich etwas zu sagen hat. Sicherlich werden wir hier, auf Alpen 247 auch noch das eine oder andere Mal etwas von ihr lesen. Apropos – zu Lesen gibt es ihren Roman erst ab dem 21. November.

Bildquelle: Lehmanns.de

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Die Berge rufen – Eure Hütte wartet

News

Eines scheint klar. Die Menschen wollen wieder Urlaub machen. Zu lange war und ist die Zeit der Entbehrungen. Einfach mal raus heißt die Devise. Und dies gilt umsomehr für einen Sommerurlaub.

Es wird wieder kalt!

News

In den vergangenen Tagen war ein erster Anflug von Frühling und mancher Orts sogar von Sommer zu spüren. Im Snow Space Salzburg sperrten am vergangenen Wochenende gar die Lifte schon komplett zu.

Weitere Promi Blog Artikel

Oha, Gabalier bekommt Konkurrenz!
Terror in Wien: So nah waren Österreichs Promis

Anzeige

Menü