So einfach geht`s – Tiroler Ravioli

Anzeige

Nichts macht mehr Spaß, nichts lässt einen Hobbykoch mehr zum Gourmetkoch werden, als wenn man den Teig für die Nudeln selber macht. In unserem Falle für die Ravioli.

Die Zutaten für die original Tiroler Füllung der Ravioli, wie dem Speck und den Bergkäse, findet ihr hier. 

Anzeige

Für den Nudelteig:

150 g Hartweizengrieß
150 g Mehl
3 Eier
1 EL Olivenöl
Salz

Für die Füllung:

100 g Tiroler Speck
250 g Quark
70 g Tiroler Bergkäse
Rosmarin, Thymian, Petersilie
Salz, Pfeffer

Und so geht’s

Hartweizengrieß, Mehl, Eier, Olivenöl und Salz solange kneten, bis ein glatter, geschmeidiger Teig entsteht. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

Inzwischen den original Tiroler Speck in Würfel schneiden, mit dem Quark und dem geriebenen Bergkäse und den klein gehackten Kräutern vermischen.

Die Hälfte des Nudelteigs aus dem Kühlschrank nehmen und dünn ausrollen.

Die Quark-Speck-Füllung in kleinen Portionen im Abstand von ca. 5 cm auf den Teig geben. Das verquirlte Ei auf dem Teig rund um die Füllung bestreichen.

Die zweite Hälfte des Nudelteigs nun auch dünn ausrollen und auf den ersten ausgerollten Teig mit der Füllung legen. Leicht andrücken. Mit einem Teigrad (Pizzaschneider, zur Not ein Messer) rings um die Ravioli schneiden und diese ausschneiden. Die Ränder dabei immer wieder gut andrücken. Reichlich Salzwasser aufsetzen, zum kochen bringen und die Ravioli hineingeben. Die Hitze etwas reduzieren und die Ravioli ca. 4 Min. ziehen lassen.

Die Ravioli abschütten, gut abtropfen lassen, auf die Teller geben und mit brauner Butter sevieren.

Lecker! Schickt uns gerne euer Gericht. Wir sind gespannt!

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Die Berge rufen – Eure Hütte wartet

News

Eines scheint klar. Die Menschen wollen wieder Urlaub machen. Zu lange war und ist die Zeit der Entbehrungen. Einfach mal raus heißt die Devise. Und dies gilt umsomehr für einen Sommerurlaub.

Es wird wieder kalt!

News

In den vergangenen Tagen war ein erster Anflug von Frühling und mancher Orts sogar von Sommer zu spüren. Im Snow Space Salzburg sperrten am vergangenen Wochenende gar die Lifte schon komplett zu.

Grenzenloser Urlaub

News
hütte

Ein echtes Hochgefühl im wahrsten Sinne des Wortes bietet der Sommerurlaub in einer Hütte. Schon beim Aufwachen kann es sein, dass der Morgen musikalisch untermalt wird vom Bimmeln der Kuhglocken.

Weitere Promi Blog Artikel

Zugspitze: Kein einziger Skitag in Saison 20/21
Wellerman: Hüttenstyle Version bleibt im Kopf

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Menü