Likör selber machen

Anzeige

Deinen eigenen Likör zubereiten

Zum Urlaub in den Alpen gehört was? Na klar, ein kleines Schnapserl oder Likörchen und das am besten selbstgemacht vom Wirt. Denn nur hier weiss man, wie man ordentlich ansetzt. Aber eigentlich kann jeder seinen eigenen Likör produzieren. Jeder der Obst im Garten hat oder es käuflich erwirbt, ist dazu in der Lage seinen eigenen Likör anzusetzen. Natürlich kannst du auch Früchte aus deinem Urlaub in den Alpen mitbringen, geschmacklich wird sich am Endergebnis jedoch nicht viel ändern.

Welche Früchte soll ich nehmen?

Hier ist deiner Phantasie keine Grenze gesetzt. Wir empfehlen allerdings, möglichst keine zu festen Früchte zu nehmen, da diese den Geschmack nicht so gut abgeben, wie weichere Früchte. Am Besten funktioniert es mit Heidelbeeren, Kirschen, Brombeeren, Himbeeren oder Sauerkirschen. Aber auch Pflaumen oder Pfirsiche können durchaus die Grundlage für deinen Likör bilden

Anzeige

Zutaten

Früchte nach Wahl
Doppelkorn mit 30 bis 40 Prozent
Zucker
Zimtstange
Gewürznelken

Zubereitung

Zunächst musst du dich um ein geeignetes Gefäß zum Ansetzen kümmern. Wir empfehlen hierfür große Einmachgläser. Durchaus kannst du große alte Gurkengläser dafür nutzen, achte aber unbedingt darauf, dass diese mit kochendem Wasser ausgewaschen worden sind, ansonsten kann sich Schimmel im Glas bilden.

Im 1. Schritt wäschst und entkernst du deine gut reifen Früchte und gibst sie ins Glas. Jetzt fügst du Zucker nach Gefühl hinzu und bedeckst alles zwei Fingerbreit mit Alkohol. Unser Tipp: Sei erst einmal vorsichtig mit dem Zucker. Ansonsten bereitest du schnell einen reinen „Zuckerlikör“ vor und der Geschmack des Obstes kommt gar nicht zur Wirkung. Du kannst im Prozess der nächsten Wochen immer wieder Zucker hinzugeben und dich an den gewünschten Süßegrad langsam herantasten. Verschließe das Glas nun gut und stelle es an einen dunklen, möglichst kühlen Ort.

Hier bleibt das Gefäß eine Weile stehen. Im groben gilt je Weicher das Obst umso kürzer musst du es stehen lassen. So brauchen Beeren rund 3-4 Wochen bis Sie den Geschmack ordentlich abgegeben haben, Kernobst ca. 5 Wochen und Steinobst bis zu 8 Wochen. Am einfachsten ist, du probierst den Ansatz immer wieder. Hierbei kannst du mit Zucker, Gewürznelke und Zimtstange verfeinern und testen, wann die Flüssigkeit fertig ist.

Wenn dein Likör fertig ist, füllst du die Flüssigkeit durch ein Sieb und Trichter in Flaschen ab. Wir sagen Prost oder wie man in Tirol sagen würde, Gesundheit.

Bild von Peter H auf Pixabay

Anzeige

Anzeige

Weitere News & Artikel

Die Berge rufen – Eure Hütte wartet

News

Eines scheint klar. Die Menschen wollen wieder Urlaub machen. Zu lange war und ist die Zeit der Entbehrungen. Einfach mal raus heißt die Devise. Und dies gilt umsomehr für einen Sommerurlaub.

Es wird wieder kalt!

News

In den vergangenen Tagen war ein erster Anflug von Frühling und mancher Orts sogar von Sommer zu spüren. Im Snow Space Salzburg sperrten am vergangenen Wochenende gar die Lifte schon komplett zu.

Weitere Promi Blog Artikel

Tiroler Speckknödel
Erdäpfelsalat

Anzeige

Anzeige

Menü