Anzeige

Der Winter in Warth Schröcken

Herzlich Willkommen in einer der schneesichersten Gegenden in ganz Europa. Mit ca. 11 Meter Neuschnee pro Jahr, findet ihr in Warth Schröcken bis in das Frühjahr hinein beste Ski- und Wintersportbedingungen. Große Mengen an Naturschnee werden hier lediglich um Kunstschnee ergänzt und bieten ein Fahrgefühl wie woanders vor vielen Jahrzehnten.

Pisten305KM
305KM
BLAU132KM
132KM
ROT123KM
123KM
SCHWARZ50KM
50KM

Winter:
Saisonstart 04. Dezember
Betriebszeit: 09:00 – 16:15 Uhr

Die Öffnungszeiten sind Angaben vom Skigebiet und können je nach äußeren Bedingungen, Wochentagen, Schulferien und Feiertagen variieren.

Skipasspreise:
Erwachsen 59€/ Tag , Jugend 53€/Tag, Kinder 35€/Tag

Anzeige

Anzeige

Das Skigebiet

Egal ob aus Warth oder Schröcken, ihr kommt von beiden Ortschaften perfekt in das übergroße Skigebiet. Seit dem Winter 2016/ 2017 hängen Warth und Schröcken zusammen und stellen als Ski Arlberg das größte Skigebiet Österreichs dar. Das Skigebiet bietet dabei jedem Wintersportler etwas. Hier kommen Speed Liebhaber genauso auf ihre Kosten wie Familien, Freestyler oder Freerider.

Wir raten Geschwindigkeitsjunkies mit dem Saloberjet in die Höhe zu fahren und eine der schwarzen Pisten auszuprobieren. Hier kommt ihr garantiert auf eure Kosten, egal ob Flühli oder Gamssprung, hier schießt euch das Adrenalin garantiert durch den ganzen Körper. Skianfänger können sich an weit über 100 km blauer Piste erfreuen und für Kinder gibt es in Paulis Ski Arena direkt an der Salober Talstation noch so einiges zu lernen. Wenn ihr lieber im Park unterwegs seid, empfehlen wir Freestylern die Funslope an der Steffisalp. Wollt ihr lieber in nicht planiertes Terrain, kommt ihr zwischen Jägeralp Express, Steffisalp Express und Saloberjet auf eure Kosten. Mit rund 200 km Skiroute ist Warth Schröcken und Ski Alberg wohl der Himmel auf Erden für alle Freerider.

 

Lage

Unweit der Tiroler Grenze befinden sich die Orte Warth und Schröcken im österreichischen Bundesland „Vorarlberg“. Wir empfehlen aufgrund der Höhenlage der Orte eine Anreise mit dem PKW. Solltet ihr dennoch fliegen wollen, landet ihr am besten im 87 km enfernten St. Gallen oder im 100 km entfernten Friedrichshafen und könnt euch dann einen Flughafenshuttle ordern. Die nächsten Bahnhöfe die im Winter erreichbar sind, liegen allesamt über 50 km entfernt von Warth und Schröcken, auch von hieraus könntet ihr euch Shuttlen lassen.

 

Mit dem PKW fahrt ihr von München kommend über die A95 und von Stuttgart kommend über die A8 und später auf die A7. Wichtig ist in jedem Fall, das ihr die PLZ 6888 für Warth eingebt, ansonsten besteht die Gefahr, dass ihr im 600 Kilometer entfernten Warth in Niederösterreich landet. Wenn ihr die Serpentinen nach Warth hochfahrt, könnt ihr in den meisten Wintern hohe Schneemauern erblicken, die die Straße einfassen. Auf der einen Seite ein schöner Anblick, auf der anderen Seite schafft es immer wieder das Bewusstsein, in welcher Höhe ihr euch bewegt und das während eures Aufenthaltes in kürzester Zeit starke Schneefälle die Straßen unbefahrbar machen. Habt dazu in jedem Fall Schneeketten und entsprechende Winterausrüstung im Gepäck. Bitte beachtet das die Straße zwischen Warth und Lech (Arlbergpass) in jedem Winter vollgesperrt ist und ihr diesen Weg nicht einschlagen könnt.

 

Kulinarik 

In Warth-Schröcken findet ihr von traditionellem Österreichischem Essen, über italienische Pizza bis hin zum Mehrgängemenü für jeden Gaumen etwas. Egal ob Restaurant Jägerstube, Walserstube, Wolfegg, Restaurant Offpiste, Burgermeisterei in Warth oder Gasthaus Bauernstube, Ritters Cafe-Bar-Restaurant und Berghotel Körbersee in Schröcken hier findet ein jeder etwas.

Aprés Ski 

Der Skitag geht dem Ende zu, aber ihr habt noch lange nicht genug? Naja, dann wird in Warth-Schröcken ja nicht mehr viel gehen, schließlich ist im Skigebiet Arlberg wohl vor allem St. Anton für seine Partys bekannt. Das stimmt nicht so ganz. Auch hier könnt ihr einen stimmungsvollen Après-Ski Abend verbringen. Zugegebenermaßen ist das hier dann eher der gediegener Einkehrschwung, als im bekannten Party-Nachbarort. Je nach sportlichem Ziel zugegebenermaßen vielleicht aber auch die bessere Alternative, wenn man am nächsten Morgen wieder fit für die Piste sein möchte.  Wir können euch in Warth-Schröcken die Toas Aprés Ski Bar, die Cocktailbar Jägeralp oder die Salober Schirmbar für euern Après-Ski empfehlen.

Anzeige

Anzeige

Image by roka5020159 from Pixabay

Menü